Seitenanfang zur Navigation springen.

Eine Reise ins Mittelalter im Kloster Maulbronn

Für historische interessierte Besucher Stuttgarts, welche auch die Umgebung erkunden wollen, empfiehlt sich das Kloster Maulbronn als Ziel für die ganze Familie. Schließlich gilt die frühere Zisterzienserabtei als besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage diesseits der Alpen. Faszinierend für den Besucher ist vor allem die Tatsache, dass er im Kloster Maulbronn einen Bummel durch die Architekturgeschichte - von der Romantik bis zur späten Gotik - unternehmen kann. Seit Dezember 1993 hat das Kloster Maulbronn den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes.

Die Gründung des Klosters Maulbronn

Der heilige Bernhard von Clairvaux, seines Zeichens Mystiker, Kreuzzugsprediger und Abt, gilt als einer der herausragendsten Mönche des Zisterzienserordens, der maßgeblich zur Ausbreitung des Ordens in Europa während des 12. Jahrhunderts verantwortlich war. Um die Basis für ein neues Kloster zu schaffen, stiftete der Edelfreie Walter von Lomersheim das Erbgut Eckenweiher. Mit der Aufgabe der Klostergründung wurde Abt Dieter aus Morimond beauftragt, dem zwölf Mönche aus dem Elsass zur Seite gestellt wurden. Weil die gestifteten Ländereien - unter anderem aus Mangel an Wasser - für ein Kloster ungeeignet waren, schenkte Bischof Günther von Henneberg den Zisterziensern ein anderes Grundstück, sodass das Kloster Maulbronn anno 1147 an seinen heutigen Standort verlegt wurde.

Hier entwickelte sich die Abtei rasch zu einem wirtschaftlichen Zentrum der Region. Bereits 1156 erhielt das Kloster Maulbronn den Status einer Schirmvogtei und stand daher unter dem direkten Schutz des Kaisers. Das Kloster Maulbronn konnte also seinen Besitz mehren und herrschte im 15. Jahrhundert über mehr als 20 Dörfer.

Das Ende des Klosters

Weil das Herzogtum Württemberg im Zuge der Reformation protestantisch wurde, duldete man den Orden nicht mehr, weshalb der Konvent ins Elsass übersiedelte. Eine neue Blüte erlebte das Kloster Maulbronn schließlich ab 1556, als es in eine Schule umgewandelt wurde. Noch heute beherbergt das Kloster ein evangelisches Gymnasium, an welches ein Internat angeschlossen ist.

Februar 2015



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]