Seitenanfang zur Navigation springen.

Eins + Alles: Abenteuer mit allen Sinnen erleben

Das Eins + Alles im Welzheimer Wald präsentiert sich als Freizeitpark der besonderen Art. Die Besucher können hier intensive Naturerlebnisse machen oder mit allen Sinnen erholen und genießen. Dieses Erfahrungsfeld befindet sich im Welzheimer Wald und bietet mehrere Erlebnispfade im Wald und in dessen Randbereichen. Die Besucher können an zahlreichen Stationen wie im Feuerzelt, in der TierOase oder in in einer mongolischen Jurte hören, riechen, tasten, experimentieren und ihre Sinne entdecken.

Die Idee von Eins + Alles

Betreiber des Eins + Alles ist die Christopherus Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Laufenmühle e.V., die auch eine Werkstatt für behinderte Menschen betreibt. Die Grundidee für das Eins + Alles bestand darin, durch die unmittelbaren Sinneseindrücke die Behinderung der Menschen in den Hintergrund rücken zu lassen. Beispielsweise muss sich ein nichtbehinderter Mensch mühsam durch einen Dunkelgang tasten, während ein Blinder diesen mühelos bewältigen kann. Weil in allen Bereichen des Erfahrungsfeldes Menschen mit Handicaps mitarbeiten, sollen außerdem die Berührungsängste zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen abgebaut werden. Das Erfahrungsfeld wurde 2002 auf Basis der Arbeiten von Hugo Kükelhaus errichtet, der die Sinnestätigkeit an sich als Basis für eine gesunde Entwicklung betrachtete.

Die verschiedenen Bereiche des Eins + Alles

Das Erlebnisfeld gliedert sich in insgesamt sieben Bereiche. Beispielsweise erwarten die Besucher in der Roten Achse überdimensionierte Möbel. Erwachsene können dort erfahren, wie sich die Welt für ein etwa zweijähriges Kind anfühlt. Die eigenen Grenzen können die Besucher hingegen im Wald der Balance ausloten. Sie können etwa auf einem Niedrigseilparcours ihren Gleichgewichtssinn ausloten oder ein Wipfelfrühstück zu sich nehmen und dabei die Aussicht über den Wald genießen.

Zahlreiche verschiedene Programme für kleine und große Gäste runden das Angebot des Eins + Alles ab. Die verschiedenen Programme lassen sich darüber hinaus zu einem Teamtag für größere Gruppen kombinieren.

Februar 2015



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]