Seitenanfang zur Navigation springen.

Pfaffensee – einer der Parkseen Stuttgarts

Die Stuttgarter Parkseen, also der Bärensee, der Pfaffensee und der Neue See zählen während der Sommermonate zu den beliebtesten Ausflugszielen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Das liegt nicht zuletzt an der Nähe zum Stadtgebiet, denn der Pfaffensee ist von Botnang, Kaltental und Büsnau lediglich rund zwei Kilometer entfernt. Gäste der Stadt können den Pfaffensee also auch ganz bequem zu Fuß oder mit dem Rad erreichen.

So ist der Pfaffensee entstanden

Bevor eine leistungsfähige Versorgung mit Fernwasser existierte, war die Stadtbevölkerung auf die Wasserversorgung durch einige Quellen und den Nesenbach angewiesen. Nachdem die Wasserleitungen und Quellfassungen ausgebaut wurden, klagten die in Stuttgart ansässigen Betreiber von Mühlen jedoch schon anno 1564 über Wassermangel.

Deshalb schlug eine Expertenkommission vor, südwestlich von Stuttgart im Glemswald, einen künstlichen See anzulegen, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Am Knie der oberen Glems wurde deshalb zwei Jahre später der Pfaffensee angelegt.

Jedoch wurde das Wasser in Stuttgart zu Beginn des 17. Jahrhunderts erneut knapp, weshalb Herzog Johann Friedrich anno 1618 beschloss, den Bärensee anzulegen. Dieser wurde mit einem offenen Kanal mit dem Pfaffensee verbunden.

Diese beiden Seen reichten zwei Jahrhunderte lang aus, bevor König Friedrich mit dem Steinbachsee und dem Katzenbachsee zwei weitere Parkseen anlegen ließ. Verbessert wurden die Brunnensysteme und Wasserleitungen Stuttgarts schließlich in den 1820er Jahren. Ab 1874 wurde das Wasser aus den Seen unmittelbar über den Nesenbach zum Hasenberg geführt, wo es zu Trinkwasser aufbereitet wurde.

Heute gilt das Gebiet rund um die Seen als beliebtes Naherholungsziel für die Stuttgarter, welches an Sommerwochenenden teilweise sogar schon überlaufen ist. Besucher erreichen die Seen unter anderem mit der Buslinie 92 und der S-Bahn ab dem Bahnhof Universität.

Juni 2019



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, 2015 - 2018, ab 2019.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]