Seitenanfang zur Navigation springen.

Markthalle und Ceresbrunnen

Ein ganz besonderes Gebäude in Stuttgart ist die Markthalle. Sie befindet sich direkt im Zentrum der Stadt, in der Dorotheenstraße 4. Es handelt sich dabei um eine sehenswerte Jugendstilhalle, die in den Jahren 1911 bis 1914 errichtet wurde. An gleicher Stelle befand sich bereits seit 1864 ein Gemüsemarkt, welcher zeitweilig mehr als 400 Verkaufsstände umfasste. Die Markthändler beschwerten sich allerdings immer wieder über die fehlenden Unterstellmöglichkeiten bei schlechtem Wetter, unter denen auch ihre Waren zu leiden hatten. Daher entschloss man sich zu Anfang des 20. Jahrhunderts, eine eigene Markthalle in Stuttgart zu errichten.

Während das ursprüngliche Gebäude den Ersten Weltkrieg ohne Schäden überstand, wurde es im Zweiten Weltkrieg durch die berüchtigten Fliegerangriffe auf die baden-württembergische Landeshauptstadt stark zerstört. Da man die Bedeutung der Markthalle für die regionale Wirtschaft und die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln kannte, machte man sich umgehend nach Ende des Krieges an den Wiederaufbau. Dieser zog sich allerdings bis 1953 hin. Erst dann konnte die Stuttgarter Markthalle wieder ihre ursprüngliche Funktion erfüllen.

Obwohl das bis heute bestehende Gebäude also erst nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurde, stellte man es im Jahr 1974 unter Denkmalschutz. Dies nützte allerdings auch nichts, als 1993 ein verheerender Brand den gesamten Innenraum der Markthalle in Mitleidenschaft zog. Die daraufhin notwendigen Sanierungsmaßnahmen waren sehr aufwändig und zogen sich über mehrere Jahre hin.

Ein Unikum ist außerdem der so genannte Ceresbrunnen. Er befand sich bereits von 1916 bis 1944 in der Stuttgarter Markthalle, wurde jedoch beim Bau des neuen Gebäudes nicht mehr rekonstruiert. Im Jahr 2009 besann man sich schließlich auf die Tradition und errichtete an der einen Schmalseite des Gebäudes wieder einen Brunnen, der dem ursprünglichen bis ins Detail nachempfunden wurde.

Heute stehen in der Markthalle rund 5.000 m² Verkaufsfläche zur Verfügung, die sich 37 Stände untereinander aufteilen. Neben dem üblichen Sortiment aus regionalen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, Milchprodukten und Fleisch gibt es inzwischen auch vielfältige internationale Spezialitäten in der Stuttgarter Markthalle zu kaufen.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]