Seitenanfang zur Navigation springen.

Feuerwehr-Museum Stuttgart

Die Geschichte der Brandbekämpfung im Wandel der Zeit wird im Feuerwehr-Museum Stuttgart auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern präsentiert.

Das Museumsgebäude

Untergebracht ist das Feuerwehr-Museum Stuttgart ein einer ehemaligen Fabrikhalle der Firma Assmann & Stocker, die anno 1906 errichtet worden war. Ergänzend zur Ausstellung können die Besucher auf der 900 Quadratmeter großen Galerie des Feuerwehr-Museums die städtebauliche Entwicklung Stuttgarts hinsichtlich Wasserversorgung und Brandschutz seit dem Mittelalter verfolgen.

Die Ausstellung im Feuerwehr-Museum

Im Feuerwehr-Museum Stuttgart können die Besucher eine Zeitreise durch die Geschichte der Brandbekämpfung unternehmen. Denn die Ausstellung führt den Besucher zurück in die Zeit der herzoglichen und königlichen Feuerordnung, als erstmals damit begonnen wurde, Brände organisiert zu löschen. Die älteste Feuerordnung stammt aus dem Jahr 1492 und wurde von Graf Eberhard im Bart erlassen. Der historische Bogen der Ausstellung wird anschließend über die Gründung der ersten Freiwilligen Feuerwehr in Stuttgart bis hin zur modernen Berufsfeuerwehr, die bereits anno 1891 vom damaligen Branddirektor Bruno Jacoby gegründet wurde, geschlagen.

Die Exponate der Ausstellung

Die Glanzstücke der Ausstellung im Feuerwehr-Museum Stuttgart stellen 25 Feuerwehrfahrzeuge aus den 1940er bis 1980er Jahren dar. Die Löschfahrzeuge, Drehleitern, Kräne und Spezialfahrzeuge waren nahezu komplett bei der Stuttgarter Feuerwehr im Einsatz.

Neben diesen Fahrzeugen werden außerdem zahlreiche historische Exponate wie Wasserleitungen aus Holz, Handdruckspritzen und Feuereimer ausgestellt. Abgerundet wird die Ausstellung von diversen Rettungsgeräten sowie Feuerwehruniformen, -helmen und diversen Ehrenzeichen. Der Feuerwehrverein Stuttgart e.V. hat außerdem eine kleine Sichtwerkstatt eingerichtet, in welcher die Besucher zuschauen können, wie alte Gerätschaften fachgerecht restauriert werden.

Kontakt:

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]