Seitenanfang zur Navigation springen.

Meilenwerk

Eine noch relativ neue Institution in der Region Stuttgart ist das so genannte Meilenwerk – ein Oldtimerzentrum, das Werkstätten, Einstellplätze, Shops sowie diverse gastronomische Einrichtungen zu einer Einheit verbindet. Es gibt bereits mehrere solcher Meilenwerke in diversen Städten Deutschlands, wobei das Meilenwerk der Region Stuttgart im Frühjahr 2009 eröffnet wurde.

Das Oldtimerzentrum befindet sich in den historischen Gebäuden des Flughafens Böblingen, einem denkmalgeschützten Hangar in Böblingen-Sindelfingen. Neu an diesem Meilenwerk ist, dass die Einrichtung erstmals mit einem Hotel gekoppelt wurde. So besteht die Möglichkeit, dass Teilnehmer von Oldtimer Rallyes und Menschen, die ihr Fahrzeug für eine mehrtägige Reparatur ins Meilenwerk bringen, dort auch übernachten können. Selbstverständlich steht das angeschlossene Hotel auch Besuchern bzw. Touristen jederzeit zur Verfügung.

Die Grundidee für die Meilenwerke an unterschiedlichen Standorten in Deutschland reifte bereits kurz nach Beginn des 21. Jahrhunderts. Es konnte beobachtet werden, dass die gesellschaftliche Akzeptanz für alte Techniken und insbesondere alte Automobile immer weiter stieg, die Besucherzahlen entsprechender Veranstaltungen belegten dies eindrucksvoll. So lag der Gedanke nicht fern, verschiedene Einrichtungen für die Besitzer und Fahrer alter Autos sowie Fans, für die ein Oldtimerkauf vielleicht erst später infrage kommt, zu koppeln. Herausgekommen sind wahre Erlebniszentren für die ganze Familie, die nicht nur den Oldtimerliebhaber an sich ansprechen, sondern auch Ehefrauen und Kinder.

Schauen wir uns doch einmal etwas genauer an, was das Meilenwerk für die Region Stuttgart seinen Besuchern so zu bieten hat:

Kern des Konzepts sind die unterschiedlichen, auf Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge spezialisierten Werkstätten und Autohändler im Meilenwerk. Darunter befinden sich sowohl markengebundene Händler und Werkstätten als auch kleine Spezialbetriebe, die sich beispielsweise auf Sattlerarbeiten oder Elektrik ausgerichtet haben. Die Betreiber der Meilenwerke achten stets darauf, nur solchen Betrieben entsprechende Räume anzubieten, die sich in der Vergangenheit durch sehr gute Leistungen in Arbeit und Service ausgezeichnet haben und somit in der Szene bereits einen guten Ruf genießen.

Angeschlossen an die Werkstätten ist ein umfangreiches Netz an Servicepartnern, zum Beispiel KFZ-Gutachter, Dienstleister für Autopflege, Versicherungsmakler und Vermieter für Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge. Des Weiteren kann der Besucher in zahlreichen Shops einkaufen, die unter Anderem Ersatzteile, Zubehör, Kleidung etc. anbieten. Das Preisniveau ist gehoben.

Ein wichtiger Bestandteil des Meilenwerks sind außerdem die Einstellboxen. Diese können von privat auf Zeit gemietet werden, sind klimatisiert und komplett verglast und bieten so dem Besuchern das Flair eines Museums. Im Stuttgarter Meilenwerk gibt es 60 dieser Boxen. Komplettiert wird das breit gefächerte Angebot schließlich durch mehrere Restaurants und Cafés, in denen sich der spannende Tag stilvoll ausklingen lässt.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]