Seitenanfang zur Navigation springen.

Schwäbischer Dialekt - kleine Sprachkunde für Nicht-Schwaben

Schwäbisch wird auch in Teilen Bayerns gesprochen, die meisten denken dabei aber in erster Linie an Baden Württemberg – und an einen Dialekt, der in jeder Situation so klingt, als ob der Sprecher gerade absolut tiefenentspannt wäre. Für die meisten Menschen klingt das Schwäbische vor allem nett. Das kann auch zu Missverständnissen führen.

Merkmale des Schwäbischen

Wie von so vielen anderen Dialekten gibt es auch vom Schwäbischen verschiedene Formen. Alteingesessene klagen zwar darüber, dass regionale Unterschiede in der Sprache zunehmend verwischen, nach wie vor gilt aber, dass das Schwäbische je nach Ort ein bisschen anders klingt. Als allgemeine Merkmale des Dialekts gelten zum Beispiel die folgenden:

Eine allgemein anerkannte Schreibweise des Schwäbischen gibt es nicht. Dies macht es noch schwieriger, den Dialekt schriftlich niederzulegen, als es aufgrund der vielen verschiedenen Laute ohnehin schon ist.

Beispiele für schwäbische Wörter und Redensarten

Das Schwäbische nachträglich zu lernen, ist laut schwaebisch-schwaetza.de eine schwere Aufgabe. Ein paar Beispiele können aber einen Eindruck davon vermitteln, wie es klingt, wenn alteingesessene Schwaben miteinander reden – und welche Fallstricke hier für Unkundige lauern.

Fluchen können die Schwaben übrigens auch und wenn sie wütend sind, nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Das ist allerdings für Unkundige nicht immer leicht zu erkennen, denn mal ehrlich, „An seggelbleedr Seggl“ (etwa: „ein saublöder Hund“) klingt einfach nicht böse, weiß man nicht, was damit gemeint ist.

Fazit

Wer sich für den schwäbischen Dialekt interessiert, kann diesen zumindest bruchstückhaft auch nachträglich lernen. Verstehen ist dabei schon wesentlich einfacher und gelingt nach etwas Übung fast jedem. Mit den oben genannten Beispielen und Tipps wird es noch deutlich einfacher.

Diese Informationen wurden uns freundlicherweise von Fachuebersetzungsservice.com zur Verfügung gestellt.

Des isch au no was de wisse sodsch



Dezember 2014



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]