Seitenanfang zur Navigation springen.

Das Resumée 2013 für den deutschen Bierabsatz

Die deutschen Brauer können erstmals seit fünf Jahren wieder zufrieden auf den Absatzmarkt dieses Jahres zurückblicken. Der heiße Sommer regte nicht nur die Gemüter an, sondern förderte auch den allgemeinen Bierumsatz in Deutschland.

Allein im dritten Quartal 2013 wurden rund 27 Millionen Hektoliter Bier und Biermischgetränke abgesetzt. Durch diese Menge wird erstmals seit 2008 wieder eine größere Menge als im jeweiligen Vorjahresquartal umgesetzt. Wie das Statistische Bundesamt mittweilte, kletterte der Absatz generell um ganze 800.000 Hektoliter – dies entspricht ganzen 3,2 Prozent. Dies liegt auch insbesondere daran, dass mittlerweile der deutsche Biermarkt eine umfangreiche Auswahl an verschiedensten Sorten bietet, so dass für jeden Gaumen das passende Herbe gefunden werden kann.

Nach Einschätzungen des Deutschen Brauerbundes war insbesondere das sehr sonnige und heiße Wetter im Juli ausschlaggebend für den steigenden Verbrauch. In August und September sank der Absatz bereits wieder. Für das Gesamtjahr kann dennoch ein leichter Mengenrückgang erfasst werden, was insbesondere der demografischen Entwicklung zugeschrieben werden kann.


Bildrechte: Flickr Dosenbier Greencolander Bestimmte Rechte vorbehalten

Besonders beliebt: die schwäbische Braukunst

Wenn die Tage kürzer und die Nächte wieder länger werden, dann stimmt ein golden leuchtendes Weihnachts-Bier jeden Wintermuffel in eine positive Stimmung. So passt die besonders würzige Bierspezialität zu jedem noch so kalten Winterfest. Besonders die Marke des Stuttgarter Hofbräus erweist sich durch solche Jahreszeiten-Biere als beliebe Marke unter den Biergenießern. Besonders an typischen schwäbischen Festivitäten darf diese Braumarke daher keinesfalls fehlen. Und so sind Veranstaltungen wie beispielsweise das Frühlingsfest oder das Cannstatter Volksfest auf dem Wasen große Hofbräu-Events. Zusätzlich werden zahlreiche sportliche und auch kulturelle Events durch die Marke gesponsert.

Mit dem Stuttgarter Hofbräu verbindet sich eine moderne Brauerei mit alten Traditionen im Herzen Stuttgarts. Als eine der größten und auch erfolgreichsten Brauereien in Baden-Württemberg wird nicht nur die Qualität des Sortiments sondern auch die hohe Vielfalt und Auswahl von den Genießern der Braukünste geschätzt. Die Produktion erfolgt größtenteils durch den Einsatz regionaler Rohstoffe, so dass das Umland gefördert wird und das Bier zudem eine ganz besondere Verbindung zu seiner Heimat-Region erhält.

Und nicht nur mit Bier glänzt die schwäbische Brauerei. Auch in Sachen Umweltschutz ist das Stuttgarter Hofbräu ganz vorne mit dabei. Die Umwelt-Stiftung des Unternehmens fördert beispielsweise den Natur- und Landschaftsschutz im Raum Baden-Württemberg. Dadurch wurden in den letzten Jahren einige größere und kleinere Naturschutzmaßnahmen ermöglicht. Unterstützt von der schwäbischen Brauerei werden zudem der NABU Baden Württemberg, der schwäbische Heimatbund, das Projekt NaturTageBuch sowie zahlreiche private Initiativen.

November 2013







weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]