Seitenanfang zur Navigation springen.

Mehr Geld für Kultur

Gute Nachrichten für die Kulturschaffenden in Baden-Württemberg hatte Kulturstaatsminister Jürgen Walter bei der Vorstellung des neuen Kulturhaushaltes für die Jahre 2015/16: Der Etat ist um 30 Millionen Euro pro Jahr gewachsen. Teilweise ist er allerdings schon verplant, denn 18 Millionen Euro jährlich verschlingen die Steigerungen von Personalkosten bei den Orchestern und Theatern.

Diese Einrichtungen profitieren

Als große Gewinner dürfen sich das Mannheimer Nationaltheater, die Medien- und Filmgesellschaft Baden Württemberg sowie die Ludwigsburger Filmakademie fühlen. So wurde die Förderung des Theaters um zwei Millionen jährlich aufgestockt, die Filmakademie erhält einen einmaligen Betrag von 1,7 Millionen Euro für eine neue Geräte-Kühlanlage und eine dauerhafte Erhöhung des Landeszuschusses um 2,5 Millionen Euro. Ein Plus von 1,1 Millionen Euro gibt es für die Medien- und Filmgesellschaft Baden Württemberg. Mit dieser zusätzlichen Förderung sollen in erster Linie die Bereiche visuelle Spezialeffekte und Animation gestärkt werden. "Wir wollen nicht nur Talente ausbilden, sondern sie auch hier im Land halten", kommentierte Walter diese Tatsache.

Kulturelle Vielfalt soll gestärkt werden

Mit dem neuen Kulturetat für die kommenden zwei Jahre will die grün-rote Landesregierung außerdem die kulturelle Vielfalt fördern. Deshalb wird auch die Förderung für das Theaterhaus Stuttgart, die Tanzkompanie Gauthier Dance sowie das Podium Festival Esslingen erhöht. Profitieren werden außerdem verschiedene kulturelle Einrichtungen außerhalb der großen Städte. So soll es für Amateurmusikverbände künftig fünf Millionen Euro mehr pro Jahr geben. Mehr Geld geht darüber hinaus an das Junge Ensemble Stuttgart sowie an verschiedenen Festivals. Dazu gehören etwa die Festspiele in Heidenheim und Wildbad.

Oktober 2014



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]