Seitenanfang zur Navigation springen.

Bosch Areal

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich beim Bosch Areal um das Werksgelände der ehemaligen Bosch-Werke in Stuttgart. Dieses Werksgelände wurde vergangenen Jahren aufwändig umgebaut, insgesamt flossen mehr als 130 Millionen € in die Sanierungs-, Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen.

Bereits im Jahr 1886 gründete Robert Bosch eine Werkstatt für elektronische und feinmechanische Arbeiten, aus der im 20. Jahrhundert schließlich der Weltkonzern Bosch entstehen sollte. Zu diesem Zweck erwarb der Gründer in Stuttgart ein Firmengelände, das über die Jahre immer wieder erweitert wurde. Auf diesem Gelände entstanden zahlreiche Gebäude, u. a. Fabrikhallen, Werkstätten sowie der Verwaltungstrakt des Unternehmens.

Im Zuge des Zweiten Weltkriegs wurden das Gelände und die darauf befindlichen Gebäude sehr stark beschädigt, dennoch führte das Unternehmen seine Produktion nach Kriegsende zunächst an diesem Standort fort. Als in den folgenden Jahrzehnten die Produktion vieler Bauteile jedoch ins Ausland verlegt wurde, erwies sich das Firmengelände schnell als zu groß und wurde nur noch teilweise von Bosch selbst genutzt. Den Rest der nun leer stehenden Gebäude vermietete man an andere Unternehmen, außerdem entstand ein großflächiges Behördenzentrum an diesem Ort. Auch dieses verließ allerdings Anfang der neunziger Jahre den Standort, woraufhin das Bosch-Areal nahezu vollständig leer stand und über die Jahre immer weiter verfiel.

Inzwischen war die Stadt Stuttgart Eigentümer des Geländes geworden und dachte zunächst über einen kompletten Abriss nach. Da jedoch eine Vielzahl der historischen Gebäude trotz der Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg noch relativ gut erhalten war, bildete sich schnell eine Bürgerinitiative, die dieses wertvolle Stück Geschichte der Stadt Stuttgart mit ihrer Arbeit erhalten mochte. Schließlich hatte sie auch Erfolg, und es wurde ein neues Konzept zur Nutzung des brachliegenden Geländes ausgearbeitet.

Der am Ende favorisierte Plan sah vor, das Gelände künftig als so genannte „Stadt-in-Stadt“ zu nutzen – mit vielen verschiedenen Einrichtungen in den Bereichen Kunst, Kultur und Shopping. Man restaurierte die alten Gebäude und versah den Mittelpunkt des Areals mit einem riesigen Glasdach, was die Besucher fortan vor Wind und Wetter schützte.

Entstanden ist schließlich auf dem Bosch Arial der In-Treff der Stadt Stuttgart. Heute befinden sich neben unzähligen Geschäften und gastronomischen Einrichtungen auch ein Großraum-Kino, der größte Fitness Club Europas sowie die überregional bekannte Diskothek „M1“ auf dem Bosch Areal. Wem der Sinn eher nach Kultur steht, der kann im Literaturhaus auf dem Gelände Vorträge, Lesungen und vieles mehr besuchen.

Adresse:

Bosch Areal, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

Webadresse: http://www.bosch-areal.de

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]