Seitenanfang zur Navigation springen.

Theater am Faden

Das Marionettentheater Theater am Faden ist seit 1972 eine feste Größe in der Stuttgarter Theaterszene.

Das Theater am Faden: eine kleine Puppenwelt

Bereits 1972 gründete Helga Brehme das Theater am Faden in Stuttgart-Heslach. Bis zu 60 Zuschauer können sich von den Stücken und den liebevoll hergestellten Puppen verzaubern lassen. Die Gründerin des Theaters am Faden, die Puppen und Bühnenbilder zusammen mit Karl Rettenbacher in der eigenen Werkstatt selbst herstellt, legt Wert darauf, Stücke für keine bestimmte Altersgruppe auf die Bühne zu bringen. Sie eignen sich also ebenso für Kinder wie Erwachsene. Die Stücke entstehen entweder komplett in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit osteuropäischen Marionettenbühnen. So arbeitet das Theater am Faden eng mit Puppenspielern aus Russland und Tschechien zusammen.

Das Theater am Faden hautnah erleben

Das Theater am Faden öffnet seine Pforten eine halbe Stunde vor den Vorstellungen. Zuvor und danach haben die kleinen und großen Zuschauer die Möglichkeit, selbst einmal mit Marionetten zu spielen oder die Ausstellung des Theater am Faden zu besichtigen.

Natürlich kann das Theater am Faden auch von Gruppen aus Kindergärten und Schulklassen besucht werden. Für den Gruppenbesuch empfehlen sich die Nachmittagsvorstellungen. Das Theater am Faden gastiert auch an anderen Spielorten und macht auf Anfrage auch Sondervorstellungen.

Das Theater am Faden auf Tournee

Das Theater am Faden ist mit seinen Stücken außerdem regelmäßig im Ausland zu sehen. Auftritte erfolgen beispielsweise in Russland, Georgien, Indonesien, Indien, Guatemala und Ecuador. Diese internationalen Kontakte machen es möglich, dass im Theater am Faden zauberhafte Märchen aus aller Welt gezeigt werden können.

Kontakt:

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]