Seitenanfang zur Navigation springen.

Ein Traum von Rom: Wie die Römer in Süddeutschland lebten

In der Antike galt die Metropole Rom als Inbegriff für gehobenes Wohnen, private Luxusgüter und die Verwirklichung von städtebaulichen Prestigeobjekten. Schließlich hatte das Imperium Romanum den gesamten Mittelmeerraum erobert und erhielt Tributzahlungen aus den Provinzen. Das hatte natürlich eine florierende Wirtschaft und hohe Tributzahlungen aus den Provinzen für die Hauptstadt Rom zur Folge.

Die Eroberer brachten nicht nur ihre Kultur und Sprache mit in die Provinzen, sondern auch ihre mediterrane Lebensart. Bis zum 12. April 2015 können sich die Besucher im Alten Schloss in Stuttgart unter dem Motto "Ein Traum von Rom" über das römische Stadtleben im Südwesten Deutschlands informieren. Es handelt sich dabei um die erste Ausstellung, welche die römische Stadtkultur im Nordosten Galliens und in den rechtsrheinischen Gebieten Obergermaniens widmet. Bei dieser Ausstellung handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der Generaldirektion Kulturelles Erbe rheinland-Pfalz, dem Landesmuseum Trier und dem Landesmuseum Württemberg.

Ein ausführliches Führungsprogramm

Mehr als 350 Exponate, welche das städtische Leben in den Provinzen darstellen, wurden für diese Ausstellung zusammengetragen. Bei mehreren Stücken handelt es sich um Objekte, die erstmals einer derart breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Im Rahmen der öffentlichen Führungen wird versucht, alle Aspekte der römischen Lebensart gerecht zu werden. So können die Besucher eine Zeitreise mit einem römischen Kaufmann in originalgetreuen Kostümen erleben oder Wissenswertes über die Weltmacht am Tiber erfahren.

Wie wird eine Stadt gebaut?

Passend zur Ausstellung im Alten Schloss findet im Kindermuseum die Mitmachausstellung "Römische Baustelle! Eine Stadt entsteht" für Kids ab vier Jahren statt. Bei dieser Ausstellung, die bis zum 2. August läuft, erfahren die Besucher, welche Werkzeuge für den Bau einer Stadt benötigt werden und was alles für eine Siedlung gebraucht wird. Dabei können die Besucher des Kindermuseums beim Bau einer Stadt nach dem Vorbild der Römer mithelfen und selbst zu kleinen Baumeistern werden.

Januar 2015



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]