Seitenanfang zur Navigation springen.

Das Cafe Kraft: ein Paradies für Kletterer

Mit der Definition des roten Punktes hat Kurt Albert das Freiklettern komplett neu definiert und für eine weltweite Revolution gesorgt. Zudem sorgte Wolfgang Güllich, mit dem er in einer Wohngemeinschaft lebte, für eine wachsende Popularität des Klettersports. Dieser hielt nämlich zeitweise den Rekord, auf drei Kontinenten die schwierigste Erstbesteigung vorgenommen zu haben. In jenen Tagen galt das im Pegnitztal gelegene, originale Cafe Kraft als absoluter Treffpunkt der Klettersportler. Der Name wurde von den Kletterhallen übernommen, um an diese legendäre Geschichte anzuknüpfen.

Eröffnet wurde das Cafe Kraft in Stuttgart übrigens am 1. August 2015. Seitdem finden in dieser Location regelmäßig aufwendig zelebrierte Events statt. Dazu gehören etwa Kletter-Events, die von Feuershows, Gauklern und Breakdancern begleitet werden.

Kletterkurse im Cafe Kraft

Wer sich für den Klettersport begeistert, kann im Cafe Kraft auch diverse Kurse buchen. Der Einsteigerkurs wird etwa montags und mittwochs jeweils von 17.30 bis 18.30 Uhr angeboten. Hier können sich die Besucher einen ersten Einblick in die Welt des Kletterns verschaffen.

Wer sich näher für den Klettersport interessiert, kann natürlich auch einen Personal Trainer buchen. Auf Wunsch erklären diese auch die wissenschaftlichen Hintergründe. Zudem gibt es spezielle Kursangebote für Damen und Kletterer, die bereits Grundkenntnisse haben, diese aber vertiefen wollen.

Kontakt:

Cafe Kraft Handwerkstraße 21
70565 Stuttgart
Webseite: www.cafekraft.de







[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]