Seitenanfang zur Navigation springen.

StadtWaldWelt: So funktioniert Nachhaltigkeit

Kein Ökosystem in Mitteleuropa steht so sehr für den Begriff Nachhaltigkeit wie das des Waldes. Der gesellschaftlichen Entwicklung hin zu nachhaltigerem Wirtschaften hat auch die Wald- und Forstwirtschaft Rechnung getragen. Deshalb widmet sich die Ausstellung StadtWaldWelt, die am 11. April im Haus des Waldes in Stuttgart ihre Pforten öffnete, ausschließlich diesem Thema. Weil jeder die Tiere des Waldes kennt und Produkte aus Holz nutzt, wurde die Ausstellung so konzipiert, dass die Besucher einen Bezug zu ihrem persönlichen Alltag herstellen können.

Die Gäste haben bis zum 31. Dezember im Haus des Waldes die Gelegenheit, das Ökosystem Wald aus einem neuen Blickwinkel kennenzulernen. Auch provokante Themen werden dabei nicht ausgespart. So werden auch Holzhandel oder Jagd aus wirtschaftlicher und sozialer Sicht beleuchtet.

Das Haus des Waldes

Beim Haus des Waldes in Stuttgart Degerloch handelt es sich um eine waldpädagogische Einrichtung, die in Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald eingerichtet wurde. Die bekanntesten Einrichtungen dieser Art befinden sich in Stuttgart, Berlin, Haldensleben, Heidensee, Bremervörde, Köln und Voßwinkel. Dabei darf die Waldakademie Voßwinkel als Flaggschiff dieser Einrichtungen gelten. Denn hier finden pro Jahr mehr als 1.000 einzelne Veranstaltungen statt.

Das Haus des Waldes in Stuttgart versteht sich als Ort der Begegnung für Mensch und Wald. Im Mittelpunkt der Einrichtung steht die unmittelbare Naturerfahrung. Die Besucher sollen den Wald nicht nur sehen, sondern auch tasten, fühlen, hören und riechen können. Weil das Ökosystem Wald nicht nur zahlreichen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bietet, sondern auch dem Menschen als erholsamer Rückzugsort gilt, wird der Wald im Haus des Waldes ganzheitlich betrachtet. Ein pädagogisches Ziel der Einrichtung lautet, dass sich der Mensch als Teil der Natur sehen soll. Als wichtiges Thema der Ausstellungen und Veranstaltungen im Haus des Waldes gilt deshalb auch die Waldnutzung. Holzwirtschaft, Jagd und ähnliche Themen werden bei den Veranstaltungen und Wechselausstellungen deshalb auch regelmäßig unter die Lupe genommen.

April 2014







weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]