Seitenanfang zur Navigation springen.

Kunst & Textil in der Staatsgalerie Stuttgart

Seit jeher werden Stoffe künstlerisch bearbeitet, jedoch wurde die kreative Bearbeitung von Textilien über Jahrhunderte hinweg vor allem als Gebrauchskunst gesehen. In den vergangenen Jahren haben auch Künstler Stoffe als Materialien für ihr Schaffen entdeckt. Die Staatsgalerie Stuttgart zeigt deshalb bis 22. Juni die Ausstellung "Kunst & Textil - Stoff als Material und Idee in der Moderne von Klimt bis heute".

Gezeigt werden in der Staatsgalerie circa 100 Werke von 41 Künstler. Ergänzend dazu werden Exponate präsentiert, deren Schöpfer nicht bekannt ist. Bei dieser Ausstellung handelt es sich um eine Kooperation zwischen Stuttgarter Staatsgalerie und dem Kunstmuseum Wolfsburg. Denn ursprünglich hatte diese Ausstellung der im März verstorbene Markus Brüderlin, langjähriger Direktor des Wolfsburger Kunstmuseums, konzipiert.

Das zeigt die Ausstellung Kunst & Textil

Die Ausstellung will die aktuellen Tendenzen in der bildenden Kunst aufzeigen, wo Stoffe neben anderen, eigentlich unüblichen Materialien verwendet wird, um Kunstwerke zu schaffen. Gegenübergestellt werden Gebrauchsgegenstände, die man eher in einem Volkskundemuseum vermuten würde.

Die textilen Exponate umspannen einen Zeitraum von mehreren Hundert Jahren und zeigen auf, welchen Einfluss Stoffe darauf hatten, dass sich die Moderne überhaupt entwickeln konnte. So war etwa die industrielle Herstellung von Stoffen ein wichtiger Impulsgeber und Motor der Industrialisierung. Dadurch hat sich auch die kreative Nutzung von textilen Formen erheblich verändert, und die altbekannten Techniken traten in den Hintergrund. Den Künstlern des Jugendstils ist es zu verdanken, dass diese Techniken, die üblicherweise dem Kunsthandwerk zugeordnet werden, erhalten blieben.

Die verschiedenen Aspekte textiler Kunst werden in der Stuttgarter Staatsgalerie in verschiedenen Räumen gezeigt. Der direkte Vergleich moderner und historischer Werke zeigt auf, dass sich viele Künstler ihre Anregungen aus der textilen Kunst geholt haben.

Begleitend zur Ausstellung bietet die Staatsgalerie Stuttgart ihren Besuchern zahlreiche begleitende Veranstaltungen. Beispielsweise werden spezielle Führungen für Kinder ab vier Jahren angeboten. Auch verschiedene Kreativ-Workshops für Erwachsene stehen auf dem Programm.

April 2014







weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]