Seitenanfang zur Navigation springen.

Kult-Musical "Mama Mia!": noch bis 31. Juli in Stuttgart

Ein Revival der besonderen Art erwartet die Fans der schwedischen Musikgruppe ABBA im Stuttgarter Stage Palladium Theater: Denn dort steht das Musical "Mama Mia!" mit den größten ABBA-Hits noch bis zum 31. Juli diesen Jahres auf dem Spielplan. Karten können beispielsweise über das Tourismusportal der Stadt Stuttgart gebucht werden.

Die Handlung von "Mama Mia!"

Das Musical erzählt nicht etwa die unglaubliche Erfolgsgeschichte des schwedischen Quartetts, wie man vielleicht meinen möchte. "Mama Mia", das oft auch als Gute-Laune-Musical bezeichnet wird, erzählt die Geschichte der alleinerziehenden Mutter Donna und ihrer 20jährigen Tochter Sophie. Diese möchte heiraten und zur Hochzeit auch ihren unbekannten Vater einladen. Beim verstohlenen Lesen im Tagebuch ihrer Mutter erfährt Sophie, dass drei Männer als Vater in Frage kommen. Weil sie endlich Gewissheit haben möchte, lädt sie alle drei Männer zur Hochzeit ein und das Verwirrspiel kann beginnen.

Begleitet wird die Handlung auf der Bühne von den 22 größten Hits der schwedischen Gruppe. Die Besucher hören unter anderem "Dancing Queen", "Knowing Me, Knowing You" und natürlich "Mama Mia" live auf der Bühne.

So ist "Mama Mia!" entstanden

Die Idee für ein eigenes ABBA-Musical entstand, als das Musical Chess, für das Björn Ulvaeus und Benny Andersson, die beiden männlichen Parts von ABBA verantwortlich zeichneten, weltweite Erfolge feierte. Sie waren zunächst allerdings skeptisch, weil sie eine seichte Nostalgie-Revue befürchteten. Dennoch ließen sich gleich mehrere Textautoren nicht davon abhalten, eine Geschichte rund um die Hits von ABBA zu konzipieren. Die britische Autorin Catherine Johnson, die bereits mehrere Bühnenstücke, sowie Drehbücher für Fernsehfilme und -serien verfasst hatte, setzte sich mit ihrer Mutter-Tochter-Geschichte in Form einer Verwechslungskomödie schließlich durch.

Die offizielle Weltpremiere von "Mama Mia!" fand schließlich am 6. April 1999 im Prince Edward Theatre in London statt - genau 25 Jahre, nachdem ABBA beim Eurovision Song Contest mit "Waterloo" den Sieg für Schweden holte. Die erste nicht-englischsprachige Version von "Mama Mia!" wurde schließlich in Hamburg aufgeführt. Die Texte für die deutsche Fassung stammen aus der Feder von Michael Kunze.

Mai 2014



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]