Seitenanfang zur Navigation springen.

Billy Idol: Tourneeauftakt in Stuttgart

In den 1980er Jahren zählte Billy Idol zu den angesagtesten Megastars, der den Punk salonfähig machte. Nachdem er in den 1990er Jahren aufgrund seiner Heroinabhängigkeit eine Entziehungskur gemacht hatte, wurde es eher still um den musikalischen Rebellen. Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends schaffte er ein spätes Comeback und geht nun aktuell auf Deutschland-Tournee. Die erste von vier Stationen dieser Tournee ist am 12. November die Stuttgarter Porsche-Arena. Tickets gibt es unter www.stuttgart-live.de.

Ein Philosoph wird Punk

William Michael Albert Broad, so Billy Idols bürgerlicher Name, hatte zunächst eigentlich ein Philosophiestudium begonnen, bevor es ihn in die Londoner Punkszene verschlug. Zusammen mit Mick Jones, Brian James und Tony James gründete er 1976 die Band Chelsea. Billy Idol gründete allerdings schon wenig später die Band Generation X, die bis 1981 existierte und insgesamt drei Alben veröffentlichte.

1981 zog Billy Idol in die USA, verpasste sich das Image des "harten Kerls" und arbeitete an aufwendigen Produktionen, einige davon wurden weltweit zu Hits. Während der 1980er Jahre veröffentlichte Billy Idol die drei Alben "Billy Idol", "Rebel Yell" sowie "Whiplash Smile" und wurde damit zu einer Ikone für eine ganze Generation Jugendlicher.

Dieser Erfolg hatte in den 1990er Jahren ein Ende. Zunächst hatte Idol einen schweren Motorradunfall, der ihn fast das rechte Bein gekostet hätte. Und auch mit dem Album "Charmed Life" konnte er nicht mehr an die früheren Erfolge anknüpfen. Seine Heroinabhängigkeit hätte ihn nun fast das Leben gekostet und Idol geriet wegen mehreren Schlägereien im Rausch negativ in die Schlagzeilen.

Das Comeback

Ein 2001 erschienenes Best-of-Album erwies sich als äußerst erfolgreich, sodass Billy Idol nach einer zwölfjährigen Pause über ein Comeback nachdachte. Als Comeback-Album erschien am 14. Januar 2005 das Comeback-Album "Devil´s Playground". In den folgenden Jahren tourte er mehrfach durch Europa und die USA, auch vor der Filmkamera stand er des öfteren, allerdings ohne große Erfolge als Schauspieler feiern zu können.

August 2014



weitere Meldungen zu Stuttgart im Archiv bis 12.2014, ab 2015.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]