Seitenanfang zur Navigation springen.

Bahnhofsturm

Der Stuttgarter Bahnhofsturm mit seinem charakteristischen, fast fünf Meter großen Mercedes-Stern auf dem Dach, gehört zu den bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. Der Turm wurde im Jahr 1916 fertiggestellt, man errichtete ihn auf insgesamt 288 Pfeilern, die rund 11 m tief in den Boden eingelassen wurden. Eigens für König Wilhelm II. erstellte man im Inneren des Turms einen eigenen Wartesaal, außerdem war im obersten Stockwerk ein Restaurant untergebracht.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gebäuden in der Innenstadt von Stuttgart überlebte der Bahnhofsturm den Zweiten Weltkrieg nahezu ohne nennenswerte Beschädigungen. Im Jahr 1952 wurde auf dem Dach der bereits besagte Mercedes-Stern angebracht, im Gegenzug stellte der Automobilhersteller finanzielle Mittel zur Verfügung, die in den Wiederaufbau des Stuttgarter Bahnhofs investiert werden konnten. Dieser wurde im Zuge des Zweiten Weltkriegs stark beschädigt.

In den Nachkriegsjahren erfuhr der Bahnhofsturm wechselnde Nutzungen. So war beispielsweise von 1955 bis 1976 in ihm ein Hotel untergebracht, auch Mitarbeiter der Deutschen Bahn konnten zeitweise Wohnungen im Turm nutzen. Als Ende der 90er-Jahre die ersten Planungen für das Projekt „Stuttgart 21“ anliefern, informierte man in einem speziell eingerichteten Forum im Bahnhofsturm die Bürger Stuttgarts über die geplanten Umbaumaßnahmen. Weiterhin wurde ein Konferenzraum so umgebaut, dass ihn das Standesamt Stuttgart-Mitte seit Beginn des neuen Jahrtausends dazu nutzt, Hochzeiten auszurichten. Komplettiert wird das Ganze durch ein Bistro sowie die Aussichtsterrasse, von der die Besucher den Blick über die gesamte Stadt genießen können.

Noch heute befindet sich die besagte Ausstellung zum Projekt Stuttgart 21 im Bahnhofsturm. Diese erstreckt sich mittlerweile über vier Stockwerke und gibt nicht nur einen Überblick über die geplanten Baumaßnahmen, sondern auch über die bereits durchgeführten Änderungen in der Stuttgarter Innenstadt. Die Aussichtsplattform des Stuttgarter Bahnhofsturms kann in den Monaten April bis Oktober jeden Tag außer Montag in der Zeit von 10:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends kostenfrei genutzt werden. In den Wintermonaten ist sie jedoch lediglich donnerstags bis 21:00 Uhr geöffnet, an den anderen Tagen schließt sie bereits um 18:00 Uhr. Die Aussichtsplattform bietet sich ideal dazu an, einen Überblick über die im Talkessel gelegene Stadt Stuttgart zu gewinnen und wird daher jedes Jahr von vielen Tausend Touristen beziehungsweise Besuchern der Stadt genutzt.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]