Seitenanfang zur Navigation springen.

Residenzschloss Ludwigsburg

Zu den schönsten historischen Schlossanlagen in ganz Baden-Württemberg gehört das Residenzschloss Ludwigsburg, welches von 1704 bis 1733 errichtet wurde. Das Schloss zählt zu den größten Anlagen aus der Zeit des Barocks in ganz Deutschland.

Residenzschloss Ludwigsburg  / Stuttgartbild Nr. 35360332
Residenzschloss Ludwigsburg | ©: World travel images - Fotolia

Residenzschloss Ludwigsburg  / Stuttgartbild Nr. 35360503
Residenzschloss Ludwigsburg | ©: World travel images - Fotolia

An gleicher Stelle befand sich bereits zuvor ein wesentlich kleineres Jagdschloss, das von Herzog Eberhard Ludwig den Namen „Ludwigsburg“ erhielt. Die gleichnamige Stadt, wie wir sie heute kennen, gab es damals noch nicht. Die ersten Ansiedlungen rund um das Schloss wurden ab 1718 errichtet, sie wuchsen jedoch äußerst schnell zu einer prunkvollen und großen Stadt heran. Die Stadt erhielt schließlich den gleichen Namen wie das Jagdschloss: Ludwigsburg. Interessant ist, dass es Ludwigsburg innerhalb weniger Jahre gelang, Stuttgart zumindest zeitweise als Residenz- und Hauptstadt das Herzogtums Württemberg abzulösen. Später allerdings wurde dieser Schritt wieder revidiert, und die Herzöge verlegten ihren Hauptsitz wieder in die heutige Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Doch zurück zum Schloss: Das Jagdschloss mit den umliegenden Gärten und Fasanerien wurde nicht etwa abgerissen, sondern bildete den Kern für das neue Residenzschloss Ludwigsburg. Platznot herrschte also wahrlich nicht, und so konnte das Neue Schloss in einer Größe erbaut werden, die damals nahezu alle anderen Prunkgebäude in der Umgebung in den Schatten stellte. Genauso beeindruckend wie das Gebäude selbst ist die aus der Fasanerie entstandene Parkanlage, von der das Schloss auf drei Seiten umgeben ist. Während man diese Anlage ursprünglich nur notdürftig auf die neuen Gegebenheiten vor Ort ausrichtete, legte man im Jahr 1954 im Rahmen der 250 Jahr-Feier des Residenzschlosses Ludwigsburg so richtig los und gestaltete die Gärten vollkommen neu. Dabei wurde großer Wert auf die historisch korrekte Anordnung der Gärten im Stil des Barock gelegt. Hinzu kam außerdem noch ein Märchengarten, der die Gesamtanlage schließlich komplettierte.

Heute ist das Residenzschloss Ludwigsburg eines der beliebtesten Ausflugsziele in Baden-Württemberg. Jedes Jahr besuchen mehrere Millionen Touristen aus dem In- und Ausland die faszinierende Anlage mit dem imposanten Schloss und den umliegenden Gärten. Außerdem befinden sich in naher Umgebung zahlreiche weitere Prunkbauten, die ebenfalls zu einer Besichtigung einladen.

Residenzschloss Ludwigsburg  / Stuttgartbild Nr. 35360414
Residenzschloss Ludwigsburg | ©: World travel images - Fotolia

Insgesamt vier verschiedene Museen sowie weitere Galerien und Attraktionen sind heute im Residenzschloss Ludwigsburg untergebracht. Sehenswert ist beispielsweise das Modemuseum, welches einen Überblick über die Geschichte der europäischen Kleidung aus mehreren Jahrhunderten gibt. Es handelt sich hierbei um ein Zweigmuseum des Landesmuseums Württemberg. Dieses bietet insgesamt rund 750 m² Ausstellungsfläche. Nicht minder interessant dürfte für viele Menschen das Keramikmuseum sein, ebenfalls ein Ableger des Landesmuseums Württemberg. Ausgestellt werden hier auf über 2000 m² Fläche mehrere umfangreiche Keramik- und Porzellansammlungen, unter Anderem besonders seltene Stücke aus den bekanntesten Porzellanmanufakturen Deutschlands.

In der im Museum untergebrachten Barockgalerie widmet man sich der Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts. Über 150 Gemälde von national und international bekannten Künstlern werden hier ausgestellt, die Barockgalerie ist ein Teil der Staatsgalerie Stuttgart.

Wer nun immer noch nicht genug vom Residenzschloss Ludwigsburg hat, der sollte einmal das Schlosstheater besuchen. In regelmäßigen Abständen finden hier ausgewählte Opernveranstaltungen statt, der Saal fasst bis zu 350 Zuschauer. Angesichts dieser begrenzten Kapazitäten sollte man sich jedoch rechtzeitig um entsprechende Karten bemühen.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]