Seitenanfang zur Navigation springen.

Schloss Favorite

Schloss Favorite in Ludwigsburg  / Stuttgartbild Nr. 39747852
Das barocke Lustschloss mit dem Namen „Schloss Favorite“
in Ludwigsburg | ©: World travel images - Fotolia

In Ludwigsburg unweit der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart befindet sich das barocke Lustschloss mit dem Namen „Schloss Favorite“. Das Schloss ist umgeben vom gleichnamigen Park, es liegt auf einer Anhöhe und befindet sich in direkter Achse zum Residenzschloss Ludwigsburg.

Das Schloss Favorite wurde in den Jahren 1717 bis 1723 durch Herzog Eberhard Ludwig gebaut, die Entwürfe stammen von dessen Hofbaumeister Donato Giuseppe Frisoni. Es wurde zunächst als reines Jagdschloss errichtet, diente später aber auch als Lustschloss, also als sommerliche Freizeitresidenz für seinen Erbauer. Die Lage auf einer eigens aufgeschichteten Anhöhe wurde extra deshalb gewählt, damit der Herzog einen ungehinderten Ausblick auf das schöne Residenzschloss Ludwigsburg genießen konnte.

Im Jahr 1748 bezog Herzog Carl Eugen im Rahmen seiner Hochzeit mit Elisabeth Friederike Sophie von Brandenburg-Bayreuth das Schloss Favorite als einen der Austragungsorte mit ein. Mit dem Schloss als Kulisse im Hintergrund wurde ein mächtiges Feuerwerk abgebrannt, mit dem die Hochzeit des Herzogs gebührend gefeiert werden sollte.

Anfang des 19. Jahrhunderts schließlich ließ König Friedrich I. den gesamten Park rund um das Schloss grundlegend umgestalten. War dieser zunächst in Form eines barocken Landschaftsgartens angelegt, so schuf der König daraus einen prächtigen Tiergarten insbesondere mit heimischen Wildtieren. In diesem Zuge wurde auch das Schloss renoviert und an den damals vorherrschenden, klassizistischen Stil angepasst.

An Anfang des 20. Jahrhundert wurde Schloss Favorite schließlich kaum noch genutzt und verfiel zusehends. Erst im Januar 1980 erfuhr es dann eine grundlegende Restauration und konnte schließlich drei Jahre später wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Betreuende Organisation ist heute die „Einrichtung staatlicher Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“.

Etwa vier Jahre später erfuhr Schloss Favorite viel Aufmerksamkeit in den Medien, als die damals populäre Fernsehsendung Nachtcafé dort regelmäßig aufgezeichnet wurde. Die moderne Talkshow lief dann jeweils Freitagabends im Südwestdeutschen Fernsehen.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]