Seitenanfang zur Navigation springen.

Rathaus Stuttgart

Rathaus von Stuttgart  / Stuttgartbild Nr. 26675799
Rathaus von Stuttgart | ©: pp77 - Fotolia

Schon aus weiter Entfernung erkennen Besucher das Stuttgarter Rathaus an seinem charakteristischen Turm, der im Volksmund bloß „Uhrenturm“ genannt wird. Das Rathaus liegt direkt am Marktplatz und ist bis heute Sitz der Stuttgarter Stadtverwaltung. Das Rathaus bietet sich schon allein deshalb für einen Besuch an, da Sie hier den idealen Ausgangspunkt für eine Besichtigungstour der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt vorfinden. In direkter Nähe befinden sich beispielsweise die Stiftskirche, die bekannte Königstrasse und viele weitere sehenswerte Orte.

Just an jener Stelle, wo sich heute das Rathaus in Stuttgart befindet, fand sich bereits der Standort des 1905 gebauten Vorgänger-Rathauses im spätgotischen Stil. Dieses sollte allerdings die Wirren des Zweiten Weltkriegs nicht überleben, es wurde in einer der verheerenden Bombennächte im Jahr 1944 fast vollständig zerstört. Zurück geblieben sind lediglich einige Mauerreste, die anschließend in den Neubau integriert werden konnten.

Das bis heute bekannte Stuttgarter Rathaus wurde schließlich in den Jahren 1953-56 errichtet. Dazu verpflichtete man die weit über die Grenzen der Stadt bekannten Architekten und Baumeister Hans Paul Schmohl und Paul Stohrer. Ihnen oblag die Aufgabe, die noch vorhandenen Seitenflügel des alten Gebäudes sowie den ebenso bestehenden Rathausturm in die neue Architektur zu integrieren. Trotz dieser Elemente sollte das neue Stuttgarter Rathaus keine Kopie der Vergangenheit werden, sondern einen eigenständigen Charakter besitzen. Damit dies gelang, musste auch der vorhandene Turm entsprechend umgebaut werden, so dass sich dieser sinnvoll in die Optik des neuen Hauses einfügen konnte. Der Spagat, alte und neue Elemente so zu verbinden dass sich ein harmonisches Ganzes ergibt, kann also als gelungen bezeichnet werden.

Der gut 60 m hohe Rathausturm ist heute das primäre Erkennungsmerkmal des Gebäudes. Dazu trägt selbstverständlich auch das in diesem Turm stattfindende Glockenspiel bei, welches jeden Tag in festgelegten Zeitabständen dargeboten wird. Jeweils um 11:06 Uhr, 12:06 Uhr, 14:36 Uhr sowie um 18:36 Uhr spielen die 30 im Turm untergebrachten Glocken bekannte schwäbische Volkslieder. Zu diesen Uhrzeiten finden sich dann auch regelmäßig ganze Trauben von Besuchern – sowohl Einheimische als auch Touristen – ein.

Weihnachtsmarkt in Stuttgart  / Stuttgartbild Nr. 28082827
Weihnachtsmarkt in Stuttgart | ©: S.Külcü - Fotolia

Das Rathaus befindet sich direkt am Markplatz, einem der zentralen Punkte der Stadt. Viele Besucher werden diesen Platz vor allem vom überregional bekannten Stuttgarter Weihnachtsmarkt kennen, der in jedem Jahr Ende November startet und bis zum Tag vor Heiligabend stattfindet. Es handelt sich hierbei um einen der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschland, der mit seinen liebevollen Details und dem abwechslungsreichen Angebot an über 200 Ständen viele Tausend Besucher anzieht.

Besuchern der Stadt sei weiterhin der ebenfalls auf dem Marktplatz vor dem Stuttgarter Rathaus stattfindende Wochenmarkt empfohlen. Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag (immer vormittags) warten hier Erzeuger aus Stuttgart und der gesamten Region mit ihren Waren auf, unter Anderem Gemüse, Fleisch und Wurst, Käse, Fisch, Blumen und vieles mehr. Schon Anfang des 14. Jahrhunderts fand an dieser Stelle ein großer Erzeugermarkt statt, und am Warenangebot hat sich bis heute kaum etwas geändert.

Neben seiner typischen Funktion als Sitz der Stadtverwaltung dient das Stuttgarter Rathaus auch zum Empfang wichtiger Gäste sowie als Location für vielerlei Veranstaltungen, zum Beispiel Ausstellungen etc. Es versteht sich somit als ein Haus für alle Bürger, nicht nur für Politiker und hochrangige Gäste.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]