Seitenanfang zur Navigation springen.

Wohnen und Immobilien in Stuttgart

In einer Stadt wie Stuttgart, die zu den wirtschaftsstärksten Standorten in ganz Deutschland gehört und entsprechend viele Arbeitsplätze bietet, ist naturgemäß auch der Wohnraum besonders begehrt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Quadratmeterpreise beziehungsweise die Mietpreise in Stuttgart zu den höchsten in ganz Deutschland gehören. Doch wie sehen die konkreten Zahlen aus und welche Möglichkeiten gibt es, beim Wohnen in Stuttgart Geld einzusparen?

Gehobenes Wohnen in der Stadt um die Jahrhundertwende
Gehobenes Wohnen in der Stadt um die Jahrhundertwende
Quelle: joakant / pixelio.de

Wer in Stuttgart wohnen möchte - egal, ob zur Miete oder in einer eigenen Immobilie – muss also über entsprechende finanzielle Mittel verfügen. Die Preise sind durchweg höher als im Bundesdurchschnitt und werden nur durch einige weitere Großstädte wie München, Düsseldorf und inzwischen auch Hamburg noch übertroffen.

Für die Mietpreise in Stuttgart bedeutet das konkret Folgendes: Es ist mit Preisen von knapp 10 Euro pro Quadratmeter zu rechnen, hinzu kommen selbstverständlich auch noch die obligatorischen Nebenkosten. Zum Vergleich: Die Mietpreise pro Quadratmeter betragen im Bundesdurchschnitt gerade einmal rund 6,50 Euro. Wer in der wirtschaftsstarken Region Stuttgart leben möchte, muss also entsprechende Aufschläge einkalkulieren.

Noch etwas deutlicher wird die Führungsposition Stuttgarts im nationalen Vergleich bei den Kaufpreisen für Wohnungen und Immobilien. Sind im Bundesdurchschnitt etwa 1.500 Euro für einen Quadratmeter Wohnraum zu zahlen, so erhöht sich dieser Preis in Stuttgart auf durchschnittlich fast 2.250 Euro. Selbstverständlich hängt der Preis für Wohnraum vom jeweils gewählten Stadtteil und vielen weiteren Faktoren ab. Besonders beliebt sind Immobilien in Stuttgart Mitte, Ost, West, Süd sowie Vaihingen. In diesen Stadtbezirken müssen teilweise sogar noch höhere Preise als hier angegeben bezahlt werden.

Auf der anderen Seite muss man natürlich auch die wirtschaftlichen Gegebenheiten in der Region Stuttgart diesen Preisen gegenrechnen. So sitzen hier beispielsweise überwiegend Unternehmen, die ihre Mitarbeiter stark übertariflich bezahlen, wodurch sich die höheren Preise für gemieteten Wohnraum und Wohneigentum wieder etwas relativieren. Richtige hart wird es also nur dann, wenn beispielsweise der Arbeitsplatz verloren geht und man mit den Mitteln, die das soziale Auffangnetz in Deutschland zur Verfügung stellt, an diesem Standort zurechtkommen muss. Die Gefahr eines Jobverlusts ist in Stuttgart allerdings - verglichen mit anderen Regionen in Deutschland - wesentlich geringer.

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]