Seitenanfang zur Navigation springen.

Forum 3

Ein vielfältiges Programm bietet das selbstverwaltete Jugend- und Kulturzentrum Forum 3 seinen Besuchern.

Gegründet in einer Zeit des Umbruchs

Nachdem der Höhepunkt des Kalten Krieges überwunden zu sein schien, standen die Zeichen Ende der 1960er Jahre auf Um- und Aufbruch. In Stuttgart gründeten Menschen aus verschiedenen Schichten, darunter auch diverse Künstler, eine "Aktionsgruppe für Dreigliederung". Sie führten verschiedene Aktionen durch, benötigten zur Fortführung ihrer Arbeit jedoch ein festes Domizil. Fündig wurde die Aktionsgruppe in der Gymnasiumstraße in einem Abbruchhaus, in dem sie zwei Stockwerke anmieteten.

Während sie das Gebäude renovierten, fanden regelmäßig Veranstaltungen statt und das Forum3 wurde zu einem Treffpunkt für protestierende Schüler und Studenten. Schließlich sollte das Gebäude abgerissen werden, weil die Stadt plante, die Theodor-Heuß-Straße zu verbreitern. Schließlich fiel im Stuttgarter Stadtrat der Entschluss, dass das Gebäude nur zur Hälfte abgerissen werden sollte, während die Räumlichkeiten der Aktionsgruppe erhalten blieben. Nun wurden die Aktivitäten, etwa durch die Gründung eines "Freien Jugendtheaters" ausgeweitet, weshalb auch die Stadt Stuttgart ihr Engagement verstärkte.

Auf dem Weg zu einem Veranstaltungszentrum

In den folgenden Jahren spiegelten die Aktivitäten im Forum 3 den gesellschaftlichen Wandel in der Bundesrepublik Deutschland wieder. Heute präsentiert sich das Forum 3, das Anfang der 1980er Jahre neue Räumlichkeiten bezog, als Veranstaltungsort mit einem bunten Programm.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Kursprogramm, bestehend aus vielfältigen Kursen, Seminaren, Vorträgen und Diskussionen. Insgesamt steht im Forum 3 eine Fläche von rund 1.700 Quadratmetern für verschiedene Gruppen und Initiativen bereit, die hier ihre Aktivitäten präsentieren können. Darüber hinaus beherbergt das Forum 3 das Forum-Café, in welchem regelmäßig Kunstausstellungen stattfinden, sowie das Forum Theater. Das vielfältige Kurs- und Veranstaltungsangebot wird alljährlich von rund 100.000 Besuchern genutzt.

Kontakt:

[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]