Seitenanfang zur Navigation springen.

Mineralbad Berg

Das bekannte Mineralbad Berg befindet sich in Stuttgart-Ost und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im Jahr 1856 eröffnete der königliche Hofgärtner Friedrich Neuner hier ein Bad, welches er folgerichtig als „Bad am königlichen Park“ bezeichnete. Das Bad befand sich mitten im Heilquellenschutzgebiet der Stadt Stuttgart und konnte so das wertvolle und äußerst gesunde Heilwasser für seine Gäste nutzen.

Die insgesamt fünf Heilquellen mit wertvollem Mineralwasser wurden übrigens schon in den Jahren 1830 bis 1853 entdeckt. Ihre Erschließung geht auf den Besitzer der ersten mechanischen Baumwollspinnerei Württembergs zurück, Karl Bockshammer. Er benötigte für den Betrieb seiner Baumwollefabrik eine gleichmäßige Wasserzufuhr, die zuvor allerdings nicht gewährleistet war. Zunächst nutzte er das Wasser des Nesenbaches, der allerdings mal mehr und mal weniger Wasser führte und daher nicht für eine gleichmäßige Wasserzufuhr der Fabrik sorgen konnte. Aus diesem Grund ließ der Fabrikbesitzer umfangreiche Bohrarbeiten durchführen und stieß schließlich in einer Tiefe von rund 45 m auf die besagten fünf Mineralquellen.

Diese Quellen bildeten schließlich die Grundlage für das Mineralbad Berg. Sie stellen jeden Tag insgesamt rund 5 Millionen Liter natürliches Mineralwasser zur Verfügung, das die vier Innen- und Außenbecken des Schwimmbades speist. Dabei wird das Wasser auf Temperaturen zwischen 22 Grad und 34 Grad aufgeheizt. Da die Becken im Mineralbad Berg so jeden Tag beziehungsweise ständig mit Frischwasser versorgt werden, muss das Wasser weder weiter aufbereitet noch gechlort werden. Auch eine Umwälzung durch Pumpen ist im Mineralbad Berg nicht erforderlich.

Noch heute wissen viele Menschen die wohltuenden Kräfte des Heil- und Mineralwassers im Mineralbad Berg zu schätzen. Bis zum Beginn des Jahres 2006 befand sich das Bad in Familienbesitz, bevor es in den Besitz der Stadt Stuttgart überging. Diese plant für die nächsten Jahre eine deutliche Erweiterung des Mineralbades, unter anderem sollen in direkter Nachbarschaft ein Gesundheitszentrum und ein Hotel entstehen.

Adresse:

Mineralbad Berg, Am Schwanenplatz 9, 70190 Stuttgart


Sie haben noch einen Tipp? Dann senden Sie Ihren Tipp einfach über das Kontaktformular ein.



[ © Das Copyright liegt bei www.stuttgart-informationen.de | Stuttgart Informationen: Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos zu Stuttgart und Umgebung]